Chipcard master

Magnetstreifenleser

Magnetstreifenleser können am seriellen Port (COM) oder zwischen die Tastatur und den Rechner (CON) angeschlossen werden. Besonders komfortabel sind Geräte, bei denen der Magnetstreifenleser direkt in die Tastatur eingebaut ist. Chipcard master erwartet die Daten des Magnetstreifenlesers an der Tastatur-Schnittstelle. Sollten Sie ein Gerät für die serielle Schnittstelle haben, müssen sie für die Verwendung mit Chipcard master einen COM-zu-CON Treiber verwenden. Fragen Sie Ihren Hardwarehersteller danach.

Nicht alle Magnetstreifenleser lesen sämtliche Spuren der Karte. Damit Chipcard master den Magnetstreifen von Debit- Bankkarten vollständig analysieren kann, benötigen Sie ein Lesegerät, dass die Spuren 2 und 3 der Magnetkarte liest, für Kreditkarten müssen die Spuren 1 und 2 gelesen werden können. Die Tabelle zeigt eine Auswahl möglicher Geräte.

Tastatur mit Kartenleser

Magnetstreifenleser mit Tastaturanschluss

Cherry Tastatur G81-8002 LBCDE /04 mit Chipleser, getestet
American Magnetics 31A
Jarltech 1210K
Quad BMR 4X7